Der süße Brei – Teil 2: Projektarbeit

Der süße Brei als Bauprojekt

Von Ron (Klasse 6b)
Ein Beitrag zum Projektmagazin: Grimms Krams. Theater in der Oberstadt.
Der süße Brei 2

Gruppenbesprechung „Der süße Brei“

Die Gruppe von Herrn Doermer will einen riesen großen Hirsebrei in die Oberstadt bringen. Die Zuschauer sollen sich durch den Brei ,,durchfressen“. Die Kinder der Gruppe wollen auch einen leckeren Hirsebrei kochen.

Am ersten Tag der Projektwoche, sind alle sehr beschäftigt und bauen schon das Gerüst für den Brei. Herr Doermer und Tristan (Klasse 6b) standen uns für ein Interview zur Verfügung.

Herr Doermer, wie wird ihnen der Brei schmecken?

Ich finde den Brei im Geschmack sehr gut.

Sind sie aufgeregt und warum?

Ja, ich bin aufgeregt, ob die Kinder parallel zum Kochen auch alles aufbauen können (bei der Aufführung in der Stadt – Anmerkung der Redaktion).

Tristan, wie gefällt dir das Projektthema?

Es gefällt mir gut, besonders das Bauen.

Was macht dir am meisten Spaß und warum?

Das Bauen macht mir am meisten Spaß und Handwerken ist mein Hobby.

 

 

zum Teil 1: „Der süße Brei

Werbeanzeigen

Über Helmuth Braun

Helmuth Braun posts about culture, structure and strategy in financial services. Helmuth Braun schreibt über Kultur, Struktur und Strategie in Banken und Sparkassen.
Dieser Beitrag wurde unter Förderprojekte, Länger gemeinsam lernen, Otto! abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s