Aufgeschnappt… „Hilfe, meine Tochter fällt durch“

ZeitungsstapelAufgeschnappt… auf „Der Tagesspiegel“

Zu früh eingeschult. Und dann die Empfehlung der Schule, das Kind solle noch ein Jahr in der zweiten Klasse verweilen. Was sich nett anhört bedeutet doch nichts anderes als sitzenbleiben, oder? Nicki Pawlow schreibt, was sie als Mutter durchlebte, als ihr Kind nicht in die dritte Klasse versetzt wurde. Sie weiß jetzt, dass ein Kind das lieber spielen und toben will, völlig normal ist – und eben nicht aufmersamkeitsgestört. Sie lernte wieder, ihrem Bauchgefühl zu vertrauen und über die feinen Antennen ihres Kindes zu staunen. „Der Tagesspiegel“ über die Angst einer Mutter vor der Extrarunde: „Hilfe, meine Tochter fällt durch„.

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de
Werbeanzeigen

Über Helmuth Braun

Helmuth Braun posts about culture, structure and strategy in financial services. Helmuth Braun schreibt über Kultur, Struktur und Strategie in Banken und Sparkassen.
Dieser Beitrag wurde unter Aufgeschnappt..., Lernen und Bildung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s