Märchen in Marburg

Flyer 2015-07 M-ProjektDie Otto-Ubbelohde-Schule Marburg präsentiert

Grimms Krams
Theater in der Oberstadt

Märchen der Brüder Grimm bilden die Grundlage für die nächste Projektwoche an der Otto-Ubbelohde-Schule in Marburg. Die Schülerinnen und Schüler bereiten mit Lehrkräften, mit Eltern und in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landestheater Spielszenen aus zwölf ausgesuchten Märchen vor. Die Märchen stammen aus der Sammlung von „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm.

Die Kinder führen die Märchensequenzen öffentlich in Marburg auf am

Mittwoch, 8. Juli 2015 , 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Gespielt werden Sequenzen aus 12 Märchen von 12 x 22 Kindern an 12 Spielorten rund um den Marktplatz in Marburg. Wer alle Märchen an den Spielorten erkennt und zuordnen kann und damit das richtige Lösungswort findet, kann sein Glück bei der anschließenden Verlosung versuchen.

Kommen Sie zum Theater in der Oberstadt: Lassen Sie die Erlebnisse und Eindrücke Revue passieren beim anschließenden Abschlussfest zur Projektwoche auf dem Schulhof der Otto-Ubbelohde-Schule.

Über Helmuth Braun

Helmuth Braun posts about culture, structure and strategy in financial services. Helmuth Braun schreibt über Kultur, Struktur und Strategie in Banken und Sparkassen.
Dieser Beitrag wurde unter Förderprojekte, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s